Klassische Gitarre

Barrios Vals III - Martin Pramanik
00:00 / 00:00

Ich liebe es, klassische Gitarre zu unterrichten, auch wenn es erst einmal langsamer ein Erfolgserlebnis zu bringen scheint, es zahlt sich aus!

Selbst wenn man das Ziel hat, „nur“ akkustische Gitarre und Fingepicking zu lernen, man braucht man dafür tatsächlich die technischen Grundlagen, die man bei der klassischen Gitarre erlernt. Das Selbe gilt für übrigens für die E-Gitarre.

Bei der klassischen Gitarre steht der Ton im Vordergrund, bei der E-Gitarre übrigens auch. (Keith Richards von den Rolling Stones empfiehlt in seiner Autobiografie, dass jeder mal die „Malaguena“ mit Nylonsaiten gespielt haben sollte...) Bossa Nova und alle Lateinamerikanischen Stücke sind übrigens klassische Gitarrentechnik pur!

 

Tonbildung ist ja der Grund, warum wir überhaupt Musik machen. Klassisches Gitarrenspiel ist also auch eine tolle  Grundlage, wenn man später andere

Musikrichtungen lernen möchte. Ausserdem gibt’s natürlich echt tolle klassische Stücke, die nicht schwer sind.

 

Wie ich selbst erfahren habe und es von meinen Schülern immer wieder bestätigt bekomme: „Alles ist schwer, nix ist einfach! - Bis man es kann...“